0 Artikel | 0,00 €

Warum Hunde einen eigenen Schlafplatz brauchen?

Zu der wichtigsten Ausstattung für Hunde gehört ein Hundebett – natürlich neben Hundehalsband, Leine und Näpfen. „Aber warum?“, fragt sich manch Hundebesitzer. „Mein Hund kann auf der Couch schlafen, auf dem Teppich oder sogar im Bett.“. Ein Hund, egal welcher Rasse oder Größe, benötigt seinen eigenen Schlafplatz, den nur er nutzt. Ein Hundebett ist für ihn ein Platz der Wärme, Sicherheit und Unterstützung für seine Knochen und den Rücken.

Ein Hundebett als Wärmedämmung

Ein Hundebett schützt vor dem kalten Boden im Winter als auch im Sommer. Gerade kleine Hunde suchen in der kalten Jahreszeit einen Platz auf, indem sie sich einkuscheln können. Hundebetten in Nestform bietet die Wärme für Behaglichkeit und Gesundheit.

Hundeschlafplatz = Privatsphäre

Ein Hundebett bietet dem Hund Privatsphäre und Sicherheit.

Polsterung für die Entspannung

Ein gutes Hundebett bietet Entspannung für Knochen und Gelenke. Speziell für ältere, übergewichtige Hunde oder Hunde mit Arthritis ist ein gutes, unterstützendes Hundebett, gegeben falls in Form eines orthopädischen Hundebettes, notwendig.

Hygiene und Reinigung

Hat ein Hund einen oder mehrere zugewiesene Schlafplätze, ist es einfacher Haus und Wohnung sauber zu halten. Indem sich die Haare auf ein paar wenige Plätze konzentrieren, ist es einfach hygienischer und die Reinigung müheloser. Viele Kunden wählen zum Beispiel die selbst befüllbaren Hundebetten und kaufen zusätzlich noch eine weitere Kissenhülle. So haben sie immer einen frischen Überzug, wenn die eine Hülle in der Waschmaschine liegt.

Verletzungen vermeiden

Ein festzugewiesener Schlafplatz, verhindert das ständige Auf- und Abspringen auf Möbel und somit mögliche Verletzungen.

Außenbereich

Auch im Außenbereich benötigen Hunde ein Hundebett. Gerade Hunde, die sich sehr viel im Garten aufhalten und die Sonnenstrahlen genießen, freuen sich sehr über einen eigenen, gemütlichen Schlafplatz. Outdoor-Hundebetten sind schimmel- und geruchsresistente und besitzen eine ausbleichsichere Kissenhülle.

Für den Kauf eines Hundebettes sollten Hundebesitzer sich Zeit nehmen und einen Schlafplatz suchen, der den individuellen Bedürfnissen des Hundes entspricht. Denn das richtige Hundebett wird der Hund schätzen und lieben. Billige Betten verlieren schnell ihre Form und Stütze. Deshalb macht es Sinn in ein hochwertiges Hundebett zu investieren, das den Hunde lange begleitet.