0 Artikel | 0,00 €

Leo und Mike - Intelligente Beschäftigung für Hunde

Leo und Mike, für viele Hundebesitzer wert- und sinnvolle Hundespielzeuge, haben sich im Bereich des sogenannten  Intelligenzspielzeugs durchaus schon einen Namen gemacht. Ehemals von der Firma Canine Genius entwickelt und hergestellt, werden Leo und Mike mittlerweile unter dem Brand Kong vertrieben.

Bei Leo und Mike handelt es sich um hochwertige und langlebige Hundespielzeuge, die mit kleinen Leckerchen gefüllt werden können. Ziel ist es die Leckerchen heraus zu befördern. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können Leos und Mikes miteinander verbunden werden.

Wer sind Leo und Mike?

Leo ist nach Leonardo da Vinci und Mike nach Michelangelo benannt - zwei herausragende Persönlichkeiten. Das Hundespielzeug Leo und Mike sind genauso vielseitig wie ihre Namensgeber: sie springen leicht, eignen sich zum Werfen, Apportieren, für Ziehspiele oder zum Befüllen mit Leckerchen. Falls Ihr Hund schon einige Übung besitzt, können Sie die Spielzeuge verbinden. So können die Leckerchen von einem zum anderen Spielzeug wandern. Durch das Zusammenstecken können Sie individuell den Schwierigkeitsgrad einstellen.

Leo und Mike fordern Ihren Hund um einiges mehr heraus, als übliche befüllbare Hundespielsachen. Deshalb empfiehlt es sich, mit sehr kleinen Leckerchen zu starten – selbst wenn Ihr Hund schon Erfahrung mitbringt.

Wie wende ich Leo und Mike an?

Bevor wir erklären wie Sie die beiden Hundespielzeuge einsetzen können, beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um kein reines Kauspielzeug handelt. Kein Hundespielzeug ist unzerstörbar und die Sicherheit Ihres Hundes geht immer vor.

Wie kann ich meinem Hund beibringen, mit befüllbarem Hundespielzeug zu spielen?

Folgen Sie der Anleitung, dann kann Ihrem Hund keiner mehr was vormachen!

Tipp: Leo ist für Anfänger leichter zu handhaben als Mike, da es auch seitlich eine Öffnung besitzt. Leckerchen können so durch einfaches Rollen herausfallen.

  1. Verwenden Sie beim ersten Mal sehr kleine Leckerchen, die sich ganz leicht wieder heraus befördern lassen.
  2. Platzieren das Spielzeug direkt vor Ihrem Hund und rollen Sie das Spielzeug langsam über den Boden, so dass Leckerchen rausfallen.
  3. Ermutigen Sie Ihren Hund die Leckerchen zu essen.
  4. Die meisten Hunde werden davon fasziniert sein und das Spielzeug näher inspizieren wollen.
  5. Rollen Sie das Hundespielzeug weiter über den Boden und ermutigen Sie Ihren Hund das Rollen durch Anstupsen der Nase zu übernehmen.
  6. Bald wird Ihr Hund das Rollen und Rumwerfen des Spielzeugs ganz von alleine übernehmen.


Bedenken Sie aber, dass jeder Hund seine eigene Lernkurve hat. So kann es bei dem einen Hund innerhalb von Sekunden funktionieren und der andere Hund benötigt etwas mehr Zeit. Bleiben Sie also geduldig!

Welche Leckerchen eignen sich?

Spielen Sie und Ihr Hund zum ersten Mal mit befüllbarem Hundespielzeug, empfehlen wir sehr kleine und trockene Hundeleckerchen. Diese lassen sich leicht heraus befördern. Nach mehrmaligen Spielen können Sie besser einschätzen, wo die sogenannte Frustrationsschwelle Ihres Hundes liegt. Einige Hunde mit einer niedrigen Frustrationsschwelle sind so aufgeregt und ungeduldig, dass es manchmal keinen Sinn den Schwierigkeitsgrad zu schnell durch größere Leckerchen oder durch das Zusammenstecken von Leos und Mikes zu erhöhen. Lassen Sie erst einmal die Frustrationsschwelle Ihres Hundes wachsen.

Hunde mit einer höheren Frustrationsschwelle besitzen mehr Geduld um Probleme zu lösen. Hier bewährt sich der Einsatz von größeren oder „frischen“ Leckerchen wir Würstchen.

Wie erhöhe ich den Schwierigkeitsgrad?

Das besondere an dem Intelligenzspielzeug sind die Anpassmöglichkeiten. Besitzt Ihr Hund schon Erfahrung, dann verwenden Sie größere Leckerchen. Umso größer die Leckerlies sind, umso schwieriger wird es für den Hund.

Vorschläge zum Befüllen:

  • Kleine Kauartikel wie getrocknete Lunge, getrocknetes Fleisch
  • Würstchen
  • Käsestückchen
  • Hundekekse/Hundekuchen

Füllungen wie Leberwurst, Frischkäse oder die ganze Barf-Mahlzeit eignen sich  hervorragend, um den Hund eine lange Zeit zu beschäftigen. Allerdings muss hier auch die Zunge rankommen. Es empfiehlt sich, ein oder mehrere Laschen abzuschneiden, um das Herankommen zu erleichtern und dieses Spielzeug dann nur für solche Füllungen zu verwenden.