0 Artikel | 0,00 €

Hundezubehör - Startpaket für meinen ersten Hund

Sie haben sich für einen Welpen entschieden, der Ihr Leben vielleicht schon bald kräftig durcheinanderwirbeln wird. Eine tolle Entscheidung, die Sie bestimmt nicht bereuen werden. Neben viel Liebe und Aufmerksamkeit benötigt ein Welpen eine gewisse Erstausstattung an Hundezubehör, um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden und ihm die Eingwöhnung im neuen Zuhause zu erleichtern.

Sie fragen sich sicherlich, welche Ausstattung Sie genau benötigen? Machen Sie sich schon Gedanken, bevor das neue Familienmitglied einzieht. Denn vorbereitet zu sein und das richtige Zubehör zu haben, hilft nicht nur Ihnen, sondern auch dem Welpen oder dem Hund im neuen Heim.

Was benötigt mein Welpe?

Hundehalsband, Hundegeschirr & Hundeleine

Ein gut passendes Halsband oder Brustgeschirr, je nachdem was Ihr Kleiner tragen soll. Viele Hundebesitzer schwören auf ein Hundegeschirr, um den Halsbereich des Welpen zu schützen. Aber egal für was Sie sich entscheiden, erst einmal kommt es auf die richtige Größe an. Messen Sie den Halsumfang für ein Halsband bzw. den Brustumfang für ein Hundegeschirr ab und ermitteln Sie so die richtige Größe. Hundeleinen gibt es in schmalen und leichten Ausführungen mit kleinen Karabinerhaken - speziell für Welpen.

Hundemarke

Um im Falle eines Verschwindens den Hund wieder richtig zuordnen zu können, ist eine Hundemarke unerlässlich. Hundemarken gibt es in vielen Varianten und lassen sich auf der Rückseite gravieren.

Futternapf und Wassernapf

Um die elementaren Bedürfnisse wie Hunger und Durst zu stillen, benötigen Sie einen Futter- und Wassernapf. Kaufen Sie mindestens zwei Näpfe. Verbringt der Hund viel Zeit im Garten, gehört dort ebenfall ein Wassernapf hin. Sie sollten leicht zu reinigen sein. Keramiknäpfe sind standhaft und können nicht so leicht umgeworfen werden. Kunststoff ist pflegeleicht.

Hundebett

Welpen schlafen noch sehr viel, aber auch ein ausgewachsener Hund schläft täglich 12 – 16 Stunden. Achten Sie deshalb auf ein hochwertiges und waschbares Hundebett, das Sie an einer ruhigen und zugänglichen Stellen platzieren. Achten Sie darauf, dass das Körbchen nicht zu groß ist, damit sich der Welpe nicht verloren fühlt. Es sollte aber auch nicht zu klein sein, da der Welpe noch wächst.

Hundespielzeug

Hundespielzeug dient nicht nur der Beschäftigung des Hundes, sondern fördert auch die Intelligenz. Regelmäßiges Spielen mit dem Welpen fördert zudem die Bindung zum Menschen. Spezielles Welpenspielzeug pflegt die Zähne und hilft mit einer beruhigenden Formel beim Zahnen. Bieten Sie Ihrem Welpen eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Materialien und Formen an. So finden Sie heraus, welches Spielzeug er wirklich gerne mag.

Hundepflege

Die Investition in Fellpflege lohnt sich. Es gibt Hundebürsten für alle Rassen. Auch ein Kamm, ein Nagelklipper und ein natürliches Hundeshampoo sind wichtiges Hundezubehör. Nehmen Sie sich am Anfang täglich etwas Zeit, um ihn an die Pflege zu gewöhnen. Außerdem stärkt eine regelmäßgie Fellpflege die Bindung zum Menschen.

Hundefutter & Kauartikel

Hundefutter darf natürlich auf keinen Fall fehlen. Wer Wert auf gesunde Ernährung beim Hund legt und sich die Mühe machen möchte, sollte Hundefutter selber kochen oder den Hund barfen. Genauso wie beim Menschen ist frische Nahrung für den Hund reichhaltiger und gesünder. Zusatzstoffe in Form von Geschmacksverstärkern oder Vitaminen sind bekanntlich höchst umstritten. Kauartikel wie getrockneter Pansen oder Sehnen ergänzen das Nahrungsangebot und bringen nicht nur Kauspaß, sondern pflegen auch Zähne und Zahnfleisch. Verantwortungsvolle Hundebesitzer verzichten auch hier auf industriell hergestellte Kauartikel.

Denken Sie auch daran, dass Sie neben Hundebedarf und Futter, gegebenen falls auch eine Hundehaftpflichtversicherung benötigen und den Hund bei der Stadt oder Gemeinde anmelden müssen.

Frau mit Hundespielzeug