0 Artikel | 0,00 €

Hundebekleidung - Mode oder wichtiges Zubehör?

Hundebekleidung, ach wie süß, aber muss das sein? Trotz vieler negativer Meinungen zum Thema Hundemode, lassen Sie sich nicht beirren. Es gibt viele Gründe, weshalb Hundekleidung zweckmäßig ist. Gerade bei kaltem, feuchtem Wetter oder starken Wetterschwankungen kann es sinnvoll sein, seinen Hund mit spezieller Hundekleidung zu schützen. Dies sagen übrigens auch Tierärzte. Besonders kleinere Hunde, Hunde mit dünnem Fell oder fehlender Unterwolle können bei niedrigen Temperaturen oder feuchtem Wetter ihre Körperwärme nicht halten. Hundebekleidung kann mehr als nur gegen extremes Wetter zu schützen. Nicht nur bei schlechtem Wetter schützt Bekleidung, sondern auch vor starken Sonnenstrahlen in der Sommerhitze. Gute Hundekleidung hilft zudem dem Hund sich an veränderte Jahreszeiten im Freien anzupassen.

9 Gründe im Schnellüberblick:

  • Wärmt Ihren Hund
  • Hält ihn trocken
  • Schützt seine Pfoten
  • Hält sein Fell sauber
  • Reduziert Insektenbisse
  • Weniger Zeckenbisse
  • Kühlt an heißen Tagen
  • Schützt ihn vor Sonnenbrand
  • Schützt ihn im Wasser

Hundebekleidung - Hundemantel für die kalte Jahreszeit

Hundemode schützt

Hundemäntel und Hundejacken halten in der kalten Jahreszeit die Körperwärme des Hundes. Für den Winter gibt es gefütterte und dicke Kleidung, die ihn vor Schnee und Eis schützt. Im Herbst oder Frühjahr schützt ein leichter, wasserdichter Hunderegenmantel vor Nässe und Wind. In der feucht und dreckigen Übergangszeit ersparen Sie sich so das Trocknen oder Reinigen des Fells. Im Dickicht oder im Wald schützen sie gegen Moskitos, Mücken oder Flöhe und bei langhaarigen Rassen gegen das Verheddern von Dornen und Kletten. Imprägnieren Sie den Mantel noch mit einem natürlichen Spray gegen Mücken und Zecken, kommen diese dem Hund nicht sehr nahe. Hunde schwitzen übrigens nicht über ihren Körper, sondern geben die Hitze über die Pfoten und die Ohren ab. Im Sommer kann ein leichtes, ggf. nasses Hundeshirt aus Baumwolle für Abkühlung sorgen und den Hund gegen Sonnenbrand schützen.

Tipps für den Kauf

  • Bei einem starken Regenschauer ist es wichtig, dass Brust und Bauch bedeckt sind. Um einen perfekten Sitz, unabhängig von der Größe und Form des Hundes, zu gewährleisten, eignet sich ein Klettverschluss. Ein wasserdichter Hundemantel mit kleiner Kapuze ist keine schlechte Idee, da dieser Hals und Kopf trocken und warm hält. Allerdings ist unter Umständen die Sinneswahrnehmung eingeschränkt. Lassen Sie deshalb ihren Hund nicht frei laufen, insbesondere nicht in der Nähe von Straßen.

  • Kleine Taschen oder reflektierende Streifen wie auf dem Hundemantel Reflection sind sinnvolle Details. Gerade letzteres erhöht die Sicherheit von Hund und Hundebesitzern in der Dunkelheit.

  • Stylische und zweckmäßige Kleidung zu finden ist heutzutage nicht schwer. Die Trends in der Modewelt finden sich auch in der Hundemode wieder, so dass Sie sich im gleichen Stil präsentieren können.

  • Als Mantelmaterial empfehlen wir Nylon, da es vielseitig, leicht zu reinigen und ungemein praktisch ist. Dank des leichten Materials können Sie den Hundemantel das ganze Jahr, selbst in der warmen Jahreszeit, einsetzen. Gefütterte Hundemäntel aus Nylon eignen sich für die Winterzeit.

Anziehen will gelernt sein

Viele Hunde akzeptieren und schätzen Hundebekleidung. Andere brauchen ihre Zeit. Viel Lob und Leckerchen können viel dazu beitragen, dass sie das Kleidungsstück akzeptieren. Machen Sie sich nie lustig, wenn er Kleidung trägt. Grundsätzlich sollte ein gutes Kleidungsstück einen Hund nicht in seiner Bewegung stören oder die Sinneswahrnehmung beeinträchtigen. Bedecken Sie niemals Augen und Ohren. Achten Sie darauf, dass der Hundemantel oder Hundepullover im Hals-, Brustbereich und an den Beinen gut sitzt. Das Material sollte weich und angenehm sein und nicht scheuern.

Hundeschuhe

Wir empfehlen die Hundeschuhe PAWZ. Diese schützen vor heißem Sand am Strand oder gegen Salz im Winter. Zudem lassen sie sich perfekt bei Allergien oder Verletzungen einsetzen. Die Schuhe sind leicht anzuziehen und das dünne, aber robuste Material gibt dem Hund das Gefühl ohne Schuhe zu laufen.