0 Artikel | 0,00 €

Festival der Grausamkeiten

Im Juni findet in Yulin, China das jährliche Dog Meat Festival statt. Immer noch werden zehntausende Hunde und Katzen jährlich auf dem Yulin Dog Meat Festival im Sommer geschlachtet.

Hund im Käfig

Obwohl das Festival von Tierschutzorganisationen jedes Jahr kritisiert wird, ist bisher für die Tiere nicht ausreichend viel getan worden. Die chinesischen Behören haben zwar versprochen, dass die Tiere nur im Juni getötet werden, aber Tierschutzorganisationen haben herausgefunden, dass in Yulin täglich 300 Katzen und Hunde geschlachtet werden. Zur Verdeutlichung: 300 Tiere an 365 Tagen im Jahr.

Unglaubliche Quälereien

Die Humane Society International (HSI), die die Kampagne #StopYulin initiiert hat, hat kürzlich drei Hunde- und Katzenschlachtereien besucht. Dr. Peter Li von HSI sagte, „Es war der schrecklichste Besuch, den ich jemals nach Yulin gemacht habe. Die Katzen und Hunde, die ich gesehen habe, waren offensichtlich traumatisiert, ihre Seelen waren von den schrecklichen Quälerei zerbrochen. Es ist schwer sich vorzustellen wie die Tiere seelisch leiden müssen, wenn andere Tiere vor Ihren Augen getötet und geschlachtet werden. Es war wie ein Albtraum, der mich für immer verfolgen wird.“ Viele der Tiere haben Hundehalsbänder getragen, ein klares Zeichen dafür, dass die Haustiere für Ihr Fleisch gestohlen wurden.

Die HSI hat darüber herausgefunden, dass Hundefleisch in vielen Restaurants in Yulin erhältlich ist. Ein Restaurantbesitzer erzählte, dass er nur einen Händler anrufen muss, um mit Hunden beliefert zu werden. Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 20 Millionen Hunde jährlich in China für den Verzehr getötet werden.

Online Petition gegen das Tiertöten

Eine Online Petition der Humane Society International für die Kampagne #StopYulin kann unter folgendem Link unterschrieben. An der Online Petition kann jeder teilnehmen und sie wird den chinesischen Behörden im Juni übergeben:

hsi.org/helpstopyulin

 

Hinterlasse eine Antwort