0 Artikel | 0,00 €

Rezept: Eiernester für Hunde

Um unseren Hunden zu Ostern eine besondere Freude zu machen, habe ich mich dieses Jahr für hundefreundliche Eiernester entschieden. Aus der Ferne sind sie kaum von den üblichen Süßigkeiten aus dem Supermarkt zu unterscheiden. Aber im Geschmack um einiges besser als die pappsüssen, zuckrigen Nester.

Kekse: Eiernester für Hunde

Folgende Zutaten benötigt Ihr:

  • 2 Tassen Kokosmehl oder jedes andere Mehl
  • 2 - 3 große Esslöffel Frischkäse
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 - 2 Eier
  • 1 Esslöffel Kokosöl oder jedes andere Öl
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  • Ofen auf 180 vorheizen
  • Kokosmehl ggf. mit anderem Mehl mischen
  • Öl, Honig, Ei und Frischkäse dazugeben und zu einem Teig verkneten
  • Wasser hinzugeben, wenn der Teig zu trocken ist. Der Teig ist danach sehr fluffig und leicht und lässt sich einfach verarbeiten.
  • Je Eierfarbe etwa 2 Esslöffel Teig herausnehmen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Natürlicher geht es mit Rote Beete Saft für Rot, Kurkuma für Gelb, Karottensaft für Orange, Blaubeeren für Blau, Spinat/Petersilie für Grün . Etwas einfacher geht es mit natürlicher Lebensmittelfarbe aus dem Reformhaus oder Bioladen.
  • Je nachdem wie groß die Nester werden sollen, empfehle ich einen halben Esslöffel für sehr kleine Hunde und circa 1 1/2 Esslöffel für große Hunde. Formt daraus eine Kugel und drückt sie in der Mitte zusammen. Formt nun eure Minieier und platziert sie auf den Nestern.
  • Circa 20 Minuten backen und danach abkühlen lassen.

Hinweis: Ich nutze immer Kokosmehl und Kokosöl. Erstens sind diese Zutaten sehr gesund, auch für Hunde, zweitens fahren meine Hunde total auf Kokos ab.

Hinterlasse eine Antwort