0 Artikel | 0,00 €

Hundebürsten-Guide

Regelmäßige Fellpflege ist für unsere Hunde ein wichtiger Bestandteil ihrer Gesundheit. Nicht nur, dass sie aufgrund unterschiedlicher Jahreszeiten ein neues Fellkleid bekommen, auch Schmutz und Dreck sowie Verfilzungen finden sich je nach Hunderasse unterschiedlich stark im Fell.

Nicht nur neuen Hundebesitzern stellt sich immer wieder die Frage, welche Hundebürste unterstützt die Fellpflege meines Hundes am besten. Um ins Dickicht der Hundebürsten Licht zu bringen, haben wir Euch die unterschiedlichen Hundebürsten und deren Eigenschaften übersichtlich zusammengestellt.

Drahtbürsten:

  • Geeignet für langhaarige Hunderassen mit feinem Haar und empfindlicher Haut
  • Entfernt Schmutz und loses Haar
  • Hautschutznoppen reduzieren Hautirritationen und macht die Pflege angenehmer
  • Empfohlen auch für Hunde, bei denen jedes Haar zählt
  • Verteilt gesunde Körperöle
  • Empfehlenswert für das Finishing

Nylonbürsten oder Echthhaarbürsten:

  • Geeignet für empfindliches und kurzhaariges Fell
  • Ideal für die tägliche Fellpflege
  • Empfehlenswert für das Finishing
  • Entfernt loses Haar und stimuliert die Haut
  • Verteilt gesunde Körperöle und sorgt für Glanz
  • Für folgende Rassen geeignet: Mops, Greyhound, Jack Russel, Bulldoggen, Boxer

Zupfbürste:

  • Geeignet für mittellanges und langes Fell
  • Beseitigt Staub, Schmutz, Verfilzungen und Schuppen
  • Entwirrt verknotetes Haar
  • Entfernt totes Haar
  • Verteilt gesunde Körperöle
  • Besitzt feine, gebogene Drähte, die eng zusammen liegen
  • Für folgende Rassen geeignet: Golden Retriever, Yorkshire Terrier, Cocker Spaniels, Berner Sennenhund, etc.

Bürsten mit Edelstahlklingen

Fell-Entfilzer:

  • Geeignet für dickes Fell
  • Entfernt abgestorbene Unterwolle und Verfilzungen
  • Mit langen Messerklingen
  • Für folgende Rassen geeignet: Deutscher Schäferhund, Chow Chow etc.

Trimmmesser/Felltrimmer/Trimmen per Hand:

  • Geeignet für rauhaarige Hunderassen und einige Spanielarten
  • Entfernt abgestorbenes Hundehaar

Gummi-/Pflegehandschuh:

  • Für alle Hunderassen geeignet
  • Massiert und stimuliert die Haut
  • Entfernt sanft loses Haar auf nassem oder trockenem Fell
  • Geeignet auch beim Baden
  • Kann zum Einmassieren von Shampoos genutzt werden
  • Großartig um Welpen und empfindliche Hunde an Hundepflege zu gewöhnen

Hundekamm:

  • Geeignet für mittellanges und langes Fell
  • Entfernt  und beugt Knoten und Verfilzungen vor
  • Je nach Größe und Felllänge nutzt man entweder Kämme mit kleinem oder großem Abstand

Flohkamm:

  • Geeignet für alle Hunderassen
  • Entfernt Flöhe und deren Eier
  • Entfernt Staub und Ungeziefer
  • Für feines Haar nutzt man einen Kamm mit engen Zinken

 

Hundebürsten im Überblick Hundebürsten im Überblick

 

Hinterlasse eine Antwort