0 Artikel | 0,00 €

Immer noch Nabel der Welt trotz Nabelbruch

Hallo liebe Leser!

Heute mal wieder ein ernsteres Thema. Ich bin operiert worden, aber keine Angst, alles ist gut. Die Sache stellte sich folgendermaßen dar: Ich hatte von Geburt an einen Nabelbruch. Wer nicht weiß, was ein Nabelbruch ist, sei es hier kurz erklärt. Das ist eine offene Stelle in der Bauchwand, die von Haut überdeckt wird. In den letzten 3 Jahre war dieses Loch aber noch sehr klein und daher ungefährlich für mich. Viele Frauchen und Herrchen bemerken nicht einmal, dass ihr Liebling einen Nabelbruch hat. Vor 3 Wochen nun ist mein Bruch größer geworden. Was zuerst eine Art kleine Wölbung am Bauch gewesen ist, den man hat zurückdrücken können, hat sich zu einer größere Wölbung verändert.  Ab diesem Zeitpunkt wussten wir, dass ich wahrscheinlich operiert werden muss. Im schlimmsten Fall können Darmschlingen in der Öffnung eingeklemmt werden und so quasi ein Darmverschluss herbeiführen. Eine gefährliche Angelegenheit.

Da meine weiblichen Artgenossen sowieso kastriert werden sollten, hat es sich angeboten, die Bruchpforte vorsorglich gleichzeitig zu schließen. Generell kann man aber mit einem kleinen Nabelbruch auch richtig alt werden. Mich hat die Wölbung nie gestört. Wenn ich mir jetzt aber meinen süßen flachen rosa Bauch so anschaue und weiß, dass nichts mehr passieren kann, bin ich froh, dass alles gut gegangen ist und ich nun wieder „ganz“ bin. Aber ein Fan von OP's werde ich trotzdem nicht.

In diesem Sinne, viel Gesundheit für euch und eure Lieben!

Eure Chica

Ein Gedanke zu „Immer noch Nabel der Welt trotz Nabelbruch“

Hinterlasse eine Antwort