0 Artikel | 0,00 €

Waschtag!

Ok., ok., vielleicht hätten wir uns beim Spielen nicht in diesem wundervoll stinkendem Zeugs wälzen sollen, aber bevor ich an die Konsequenzen denken konnte, war er schon da - der Duftrausch. Ich und mein Rudel, wir konnten gar nicht anders, wir haben uns minutenlang darin gesuhlt. Als ich dann wieder „zur Besinnung“ kam, ahnte ich nichts Gutes. Meine beiden kleinen Schwestern wissen ja noch nicht so genau wie Menschen ticken, aber ich wusste, dass sie unser neues Eau de Toilette nicht gut finden würden. Und als wir dann nach Hause kamen und Frauchen uns die Halsbänder abnahm, war es klar: Wir werden gebadet! Oh nein! Stinken ist doch schön, je ekliger desto besser!

Chica, Baby und Coco Chica, Baby und Coco vor dem Baden

Also gut, das Ganze nahm seinen Lauf: Wir wurden mit handwarmem Wasser sanft abgebraust. Dabei achtete Frauchen auf den empfindlichen Bereich der Augen und der Nase.

Chica, Baby und Coco Schlimmer geht's nicht mehr

Dann wurden wir shampooniert. Das einzig Gute an dieser Prozedur ist, dass wir mit dem Lanolin & Hafer Hundeshampoo gewaschen wurden. Dieses versorgt und beruhigt die Hundehaut, so dass unser natürlicher Fettfilm nicht zerstört wird. Außerdem sorgt es auch noch für ein gesundes Fell. Also, der einzige Lichtblick, den ich beim Baden habe. Nach dem gründlichen Auswaschen wurden wir sanft mit Handtüchern abgerubbelt. Nach ausgiebigem Schütteln, stand noch kurzes Föhnen auf dem Programm und dann war alles vorbei. Ich schnüffelte an Baby und Coco. Nichts war mehr zu riechen von dem wundervollen Stinkezeugs. Oh Hund, wie schade! Danach kuschelten wir uns in unser Hundebett und ich träumte von dem nächsten Wiesenausflug und von der wundervollen Ekelmasse in der ich mich dann wälzen würde.

Hinterlasse eine Antwort