0 Artikel | 0,00 €

Lustiges Hundehoroskop: Widder (21. März – 20. April)

Sternzeichen Widder

Sternzeichen Widder

Hunde im Sternzeichen Widder sind zum Führen geboren. Mit viel Energie, Mut, Ausdauer und Kontaktfreudigkeit suchen sie das Abenteuer und den Wettbewerb. Auf der anderen Seite sind sie unabhängig, aggressiv – schon fast rücksichtslos - und ordnen sich nicht gerne unter. Ihr Charakter wird sie immer dazu verleiten, die Führung übernehmen zu wollen. Freiheit ist für sie das höchste Gut. Ein aktiver und charakterstarker Hundebesitzer ist der ideale Begleiter für den Widder. Regelmäßiges und hartes Training ist ein Muss. Dafür ist er auch dankbar, da er es liebt, neue Dinge und Tricks kennenzulernen.

Andererseits hat er auch eine fürsorgliche und warmherzige Seite und sucht gerne die ungeteilte Aufmerksamkeit seines Besitzers. Wird er ignoriert,  kann er leicht depressiv werden. Er ist loyal und zuverlässig. Der Besitzer darf allerdings nicht erwarten, dass der Widderhund ihn anhimmelt.

Der Widder kommt oft mit der Persönlichkeit von Jagdhunden und ähnlichen Hunderassen gleich. Er liebt Essen und hat einen gesunden Appetit.

Planet: Mars Element: Feuer Lieblingsessen: Rohe, fleischige Knochen und durchwachsenes Muskelfleisch Lieblingszitat: „Mensch: ein Tier, das Geschäfte macht; kein anderes Tier tut dies - kein Hund tauscht Knochen mit einem anderen.“  Adam Smith, Begründer der klassischen Nationalökonomie

Hinterlasse eine Antwort