0 Artikel | 0,00 €

Französische Bulldogge - ein Kampfhund?

Habt Ihr schon sowas mal gehört? Eine Französische Bulldogge soll ein Kampfhund sein? Ich habe schon viel erlebt.  Selbst ich als harmloser schwarzer Mops wurde von so manch unwissendem Mensch als Kampfhund betitelt. Aber wie kann eine Behörde sich so ein Irrtum leisten? Und dann auch noch in Weitnau, im schönen Allgäu, einer meiner Lieblingsgegenden in Deutschland. Da wo im Sommer das Grün so saftig ist und wo es Jahr für Jahr schneesichere Winter gibt. Dort auf jeden Fall wurde eine Bulldoggen-Dame, die auch noch fast so ausschaut wie meine Freundin Loulou, als Kampfhund abgestempelt - schwarz auf weiß natürlich. Da staunte das Frauchen nicht schlecht. Nach entsprechender Nachfrage bei der Behörde, kam die Antwort, man habe im Internet genauestens recherchiert.  Wuff! Das ich nicht lache. Erst ein offizielles Schreiben des Tierarztes lies die Behörde einlenken.

Ein Gedanke zu „Französische Bulldogge - ein Kampfhund?“

  • Mel

    Tolle Page,...

    Ich hab auch einen Blog eröffnet für unser kleines Baby, würde mich sehr freuen, wenn du vorbei schaust...

    lg


    http://french-bulldogblog.blogspot.com/

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort