0 Artikel | 0,00 €

Bunt, bunt, bunt, sind alle meine Kleider....

Meine Freunde Moritz und Rambo lieben ihre pinke Kreditkarte. Ihr Frauchen sagt, diese Farbe hat es ihnen einfach angetan. Als MEMO (metrosexueller Mops) finde ich das auch vollkommen o.k.! Warum ich das erzähle? Ich wollte hier mal mit einem alten Gerücht aufräumen: Früher hat man angenommen, Hunde seien farbenblind und erlebten die Welt in Schwarz-Weiß. Menschen sehen zwar viel mehr Farbe und Details als wir, aber auch wir bekommen etwas von der Farbenvielfalt mit. Verschiedene Experimente belegen, dass Hunde Farben in etwa so sehen wie ein Mensch, der rotgrün-farbenblind ist. Wir Hunde haben außerdem auch ein sehr gutes Bewegungs-Sehen und haben mit einem Auge ein fast so großes Gesichtsfeld wie der Mensch mit beiden Augen. Nur sehen wir auf kurze Entfernung nicht sehr scharf. Dafür können wir aber im flachen übersichtlichen Gelände sich bewegende Personen bis zu etwa 300 maximal 400 Metern wahrnehmen. Und unsere Sehgrenze für Sichtzeichen beträgt sogar 100 bis 150 Meter.

Was man daraus lernen kann? Wir wissen durchaus was für Farben unsere Leinen, Geschirre, Spielzeuge und Bettchen haben. Und wenn wir mal nicht auf die Sichtzeichen von Frauchen und Herrchen in weiter Ferne gehorchen, liegt es vielleicht nicht daran, dass wir diese nicht sehen. Vielleicht sind wir einfach nur beleidigt, weil unsere neue Leine eine total hässliche Farbe hat. Am besten Frauchen und Herrchen kaufen bei Puppy & Prince, da kann man nichts falsch machen in puncto Farben! Ist das nicht schön: unsere Welt ist bunt!!!

Hinterlasse eine Antwort